Die Stadt Innsbruck fördert vile Initiativen und Projekte zum Thema Integration.

Integrative Projekte
der Stadt Innsbruck

Tiroler Integrations·enquete

Die Tiroler Integrations·enquete ist eine Veranstaltung.
Das Land Tirol veranstaltet die Tiroler Integrations·enquete jedes Jahr.
Bei dieser Veranstaltung sprechen Experten über das Thema Integration.
Dabei setzt das Land Tirol jedes Jahr neue Schwerpunkte.
Zum Beispiel hat man in den letzten Jahren über diese Themen gesprochen:

  • Wie informieren die Medien über Integration?
  • Wie geht die Öffentlichkeit mit Flüchtlingen um?
  • Wie können Gemeinden Flüchtlinge am besten aufnehmen?
  • Welche neuen Chancen ergeben sich durch die verschiedenen Kulturen?
  • Wie beeinflusst Integration die Stadt·planung?

 

Fest der Vielfalt

Jedes Jahr veranstaltet die Stadt Innsbruck das Fest der Vielfalt.
Damit will die Stadt zeigen:

  • Innsbruck ist für Menschen aus verschiedenen Ländern ein schönes Zuhause.
  • Innsbruck verfügt über eine große Vielfalt von Menschen aus anderen Kulturen.

Diese Vielfalt bringt aber auch Heraus·forderungen mit sich.
Denn alle Menschen sollen sich gegenseitig respektieren.
Dafür müssen sich die Menschen besser kennenlernen.
Und: Die Menschen müssen mehr über die anderen Kulturen erfahren.
Dafür eignet sich das Fest der Vielfalt besonders gut.
Denn beim Fest der Vielfalt zeigen Menschen aus anderen Kulturen:

  • So gehen wir bei uns miteinander um.
  • Das ist in unserer Kultur besonders wichtig.
  • Das unterscheidet unsere Kultur von eurer Kultur.
  • Und: Das haben wir gemeinsam.

Durch dieses Wissen können wir gemeinsam Vorurteile abbauen.
So können sich alle gleichberechtigt begegnen und voneinander lernen.

Dieser Inhalt ist in
Leichter Sprache.

 

Zur Seite in Alltagssprache

 

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns unter:

Stadtplanung, Stadtentwicklung
und Integration
Maria-Theresien-Straße 18
4. Stock
Tel: 0 512 53 60 51 90
Fax: 0 512 53 60 17 27
E-Mail senden

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00-10.00 Uhr